Facebook icon Twitter logo Contact icon

News

Wie Sie mit Palo Alto Networks und Okta den Diebstahl und Missbrauch von Anmeldeinformationen verhindern

Mehr als 80% der Datenverletzungen im Zusammenhang mit Hacking betreffen schwache oder gestohlene Passwörter. Die Multi-Faktor-Authentifizierung (MFA) verhindert fast alle Versuche, Anmeldeinformationen zu missbrauchen. Leider kann die Durchsetzung von MFA für alle Ressourcen – einschliesslich Legacy-Anwendungen und -Servern sowie SaaS-Anwendungen – eine Herausforderung für IT und DevOps sein.

Die Okta Identity Cloud erleichtert es Unternehmen, ihre Benutzer sicher mit den Ressourcen zu verbinden, die sie für ihre Arbeit benötigen. Okta zentralisiert den Zugriff auf SaaS-Apps, WAM-Systeme (Web Access Management) sowie benutzerdefinierte Web-Apps, APIs und Infrastruktur. Mit einem Satz von Anmeldeinformationen können Benutzer auf alle Ressourcen zugreifen, die sie benötigen, um produktiv zu sein, egal wo und für welches Gerät sie sich entscheiden.

Palo Alto Networks Machine-Learning-Powered Next Generation Firewalls (NGFW) überprüfen den gesamten Datenverkehr, einschliesslich aller Anwendungen, Bedrohungen und Inhalte, und stellen eine Verbindung dieses Datenverkehrs zum Anwender her. Dies geschieht unabhängig vom Standort oder dem verwendeten Gerätetyp.

Palo Alto Networks und Okta arbeiten zusammen, um erfolgreiche Phishing-Angriffe und den Missbrauch von Anmeldeinformationen zu verhindern und die Bereitstellung und Verwaltung von MFA zu vereinfachen. Durch detaillierte Sicherheitsrichtlinien und ständig aktualisierte Schutzmassnahmen wirken die NGFWs von Palo Alto Networks den neuesten Bedrohungen entgegen. Die Benutzer können Anmeldeinformationen nicht in riskante oder nicht genehmigte Anwendungen eingeben, zusätzlich werden auch Phishing-Websites, die gültige Anmeldungen nachahmen gestoppt. Durch die Nutzung von Okta Adaptive MFA können Sie einen zweiten, höheren Sicherheitsfaktor verlangen, bevor Sie den Zugriff auf Unternehmensressourcen zulassen, wodurch das Risiko offengelegter Anmeldeinformationen noch weiter verringert wird.

Anwendungsfälle sind z.B.:

  • Schutz kritischer Systeme vor unbefugtem Zugriff
  • Erfüllung von Compliance-Anforderungen
  • Bereitstellen von Seamless Single Sign-On

Bitte wenden Sie sich an Ihren lokalen Exclusive Networks Account Manager, um mehr über die Vorteile der Integration von Palo Alto Networks und Okta zu erfahren, wie z.B.

  • Erkennen, Blockieren und Verhindern von Phishing-Angriffen.
  • Reduzieren Ihrer Angriffsfläche, indem Sie den Missbrauch von Anmeldeinformationen verhindern.
  • Sicherstellen, dass nur autorisierte Benutzer auf Ihre Anwendungen zugreifen.
  • Vereinfachung der Bereitstellung der Multi-Faktor-Authentifizierung (MFA) in Ihrem Unternehmen.
  • Erzwingen von MFA für kritische Systeme wie SCADA- und Mainframe-Server.
  • Erfüllung der Compliance-Anforderungen für eine starke Authentifizierung und Zugriffskontrolle.

Contact Form


All fields with * are mandatory.