Facebook icon Twitter logo Contact icon

News

16. Oktober 2017 – Exclusive Group schließt Distributionsvertrag mit Safe-T für Deutschland, Österreich und die Schweiz

München, 16. Oktober 2017. Den Verlust geschäftskritischer Daten kann sich heute kein Unternehmen leisten – auch vor dem Hintergrund verschärfter Datenschutz-Regelungen wie der neuen EU-Datenschutz-Grundverordnung, die ab dem 25. Mai 2018 greift. Die Software-Defined-Perimeter-Lösungen von Safe-T schützen den Zugriff auf Unternehmensdaten und Applikationen. Dadurch verhindern sie Angriffe von externen Hackern und Insidern. Nun stehen die Lösungen von Safe-T auch Fachhandelspartnern von Exclusive Networks zur Verfügung.
Einen wirksamen Schutz von Daten, Services und Anwendungen vor Angriffen von Hackern bieten die Lösungen von Safe-T. Sie ermöglichen ein zentrales Management von Daten, ohne den Geschäftsbetrieb zu beeinträchtigen. Zu den Lösungen von Safe-T zählt Software-Defined Access (SDA). Sie stellt sicher, dass nur dazu berechtigte Nutzer Zugang zu Unternehmensdaten erhalten, gleich, ob sich diese im Unternehmensrechenzentrum oder in einer Cloud-Umgebung befinden. Zu diesem Zweck „versteckt“ SDA die Netzwerk-Ressourcen vor Usern, die nicht über die entsprechenden Berechtigungen verfügen. Das verringert die Angriffsfläche für Hacker und illoyale Insider. Nur autorisierte Nutzer können auf Daten, Dienste, Netzwerke und Application Programming Interfaces (APIs) zugreifen. Safe-T SDA können Nutzer im eigenen Rechenzentrum implementieren („On-Premise“) oder im Rahmen einer Hybrid Cloud verwenden.

 
Eine zweite Lösung von Safe-T ist Secure Data Exchange (SDE). Sie ermöglicht es Unternehmen, den Datenaustausch abzusichern, und zwar zwischen Mitarbeitern, Anwendungen und Cloud-Lösungen. SDE schützt zudem Datentransfers von und zu anderen Unternehmen oder Dienstleistern. Secure Data Exchange basiert auf der Integrated Data Security Platform und der Secure-Virtual-Vaults-Technologie (SVV) von Safe-T. Über ein einheitliches, zentrales Interface können Administratoren den gesamten Datenfluss sichern. Zudem erlaubt es SDE, vorhandene Sicherheitslösungen und Software für das Identity-and-Access-Management einzubinden.

 
Keine Chance für Datendiebe

 
Software-Defined Access und Secure Data Exchange schieben Datendiebstählen und anderen Cyber-Gefahren einen Riegel vor, beispielsweise Datenlecks, betrügerischen Aktivitäten und Angriffen mit Malware und Erpressersoftware (Ransomware).
Dies hat für Nutzer der Lösungen von Safe-T mehrere Vorteile, nicht nur den Schutz von geschäftskritischen Daten. Sie können zudem sicherstellen, dass Datenschutzregelungen wie die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und Compliance-Vorgaben eingehalten werden. Das ist wichtig, weil ab Mai 2018 mit der Umsetzung der DSGVO deutlich schärfere Strafen drohen, wenn wichtige Daten eines Unternehmens in falsche Hände geraten, vor allem personenbezogene Informationen.

 

Cyber-Angriffe auf deutsche Firmen häufen sich

 
Dass speziell Unternehmen in Deutschland ihre Maßnahmen gegen interne und externe Angreifer verstärken müssen, belegt eine aktuelle Studie des Beratungshauses EY. Demnach wurden 44 Prozent der Firmen in Deutschland in den vergangenen drei Jahren mindestens einmal Opfer eines Cyber-Angriffs – drei Mal so viele wie vor zwei Jahren. Von den Großunternehmen waren sogar 57 Prozent betroffen. EY geht allerdings davon aus, dass die Dunkelziffer sehr hoch ist, weil in jedem sechsten betroffenen Unternehmen die Aktivitäten von Cyber-Kriminellen nur durch Zufall ans Tageslicht kamen. Umso wichtiger ist es für Unternehmen, Lösungen wie Safe-T SDA und SDE einzusetzen.

 
„Wir freuen uns über die Partnerschaft mit Safe-T, da wir mit dieser Zusammenarbeit auf einem Schlüsselmarkt wie der DACH-Region viel erreichen können“, betont Martin Twickler, Geschäftsführer der Exclusive Networks Deutschland GmbH. „Die innovative Software von Safe-T fügt sich perfekt in unser Portfolio von Cyber-Security-Lösungen ein. Mit der Lösung können wir unseren Partnern zusätzliche Mittel an die Hand geben, neue Verkaufschancen zu erschließen.“
„Exclusive Networks ist für Safe-T ein strategisch wichtiger Partner. Denn wir verzeichnen ein stark wachsendes Interesse und einen massiven Bedarf an unseren Software-Defined-Access-Lösungen in Europa“, betont Jorge Gerber, Executive Vice President of Sales bei Safe-T. „Diese beiden Faktoren in Verbindung mit der Zusammenarbeit mit Exclusive Networks werden maßgeblich dazu beitragen, neue Kunden in diesen Regionen zu gewinnen und Partnern einen Mehrwert zu bieten.“

 
Über Safe-T Safe-T Data ist ein Tochterunternehmen der Safe-T Group Ltd., das Software-Defined-Access-Lösungen anbietet. Damit lassen sich Cyber-Angriffe auf geschäftskritische Daten und Anwendungen abwehren. Safe-T schützt Unternehmen und Organisationen vor dem nichtautorisierten Zugriff auf Daten, Services, Netzwerke und Programmierschnittstellen (APIs). Außerdem minimieren die Lösungen von Safe-T Bedrohungen, die auf Daten abzielen. Dazu zählen das Exfiltrieren von Informationen, Datenlecks, Schadsoftware, Ransomware und betrügerische Aktivitäten. Unternehmen, die auf die Lösungen von Safe-T zurückgreifen, profitieren somit von einer höheren Produktivität, Effizienz und Sicherheit. Zudem sind Nutzer in der Lage, Datenschutz- und Compliance-Vorgaben effektiver zu erfüllen. www.safe-t.com

 
Über die Exclusive Group Die Exclusive Group (www.exclusive-group.com) ist ein Value Added Services- und Technologieunternehmen (VAST), welches das Wachstum disruptiver und innovativer Technologien weltweit beschleunigt. Die Mitarbeiter fühlen sich den ambitionierten Wachstumsvorgaben der IT-Herstellerpartner verpflichtet und sind motiviert von einer Kultur von Unternehmertum und nachhaltigem Wachstum. Mit über 50 Niederlassungen auf fünf Kontinenten und einer Präsenz in über 100 Ländern verfügt die Exclusive Group über alle wesentlichen Elemente für erfolgreichen Marktzugang und -wachstum. Unter der Bezeichnung ‚Disruptive Distribution‘ hinterfragt die Exclusive Group stetig das traditionelle VAD-Modell, um Werte neu zu definieren und Differenzierung zu schaffen ─ mit seinem Cybersecurity-Brand Exclusive Networks und der Marke BigTec, einer Business Unit, die sich mit der Transformation von Datacentern befasst. Ergänzt wird dies durch leistungsfähige und innovative PASSport Global Services und umfassenden Geschäftsleasing-Angeboten durch Exclusive Capital.

Über Exclusive Networks Exclusive Networks ist der ,Go-to‘ Value Added Distributor für schnelleren Markteintritt und Wachstum mit innovativen Technologien in den Bereichen IT-Sicherheit, Netzwerk und Infrastruktur. In den einzelnen Ländern bietet Exclusive Networks spezialisierten Technik- und Marketing-Support, der Mehrwert schafft, kombiniert mit dem Volumen und der Reichweite eines globalen Distributors. Darauf verlassen sich Reseller bei Exclusive Networks, um ihre Verkaufschancen in der sich verändernden Technologielandschaft zu verbessern und neue Umsätze zu generieren. Unter der Bezeichnung ,Disruptive Distribution‘ hinterfragt Exclusive Networks stetig das traditionelle VAD-Modell, um Werte neu zu definieren und Differenzierung zu schaffen. Der Cybersecurity-Brand Exclusive Networks und die Marke BigTec, einer Business Unit, die sich mit der Transformation von Datacentern befasst, werden ergänzt durch leistungsfähige und innovative PASSport Global Services und umfassende Geschäftsleasing-Angebote durch Exclusive Capital. Hierzulande agiert die Exclusive Networks Deutschland GmbH mit über 90 Mitarbeitern und Niederlassungen in Münster, München und Berlin. Exclusive Networks ist ein Unternehmen der Exclusive Group.

www.exclusive-networks.com/de
Pressekontakt

punktgenau PR
Christiane Schlayer
Fon +49 (0)911 9644332
christiane.schlayer@punktgenau-pr.de
www.punktgenau-pr.de
Kontakt zur Exclusive Networks Deutschland GmbH

Exclusive Networks Deutschland GmbH
Martin Twickler
Balanstraße 73 – Haus 21 B
81541 München
Fon +49 (0)89 45011-240
marketing-de@exclusive-networks.com
www.exclusive-networks.com/de

Contact Form


All fields with * are mandatory.