Facebook icon Linkedin logo Twitter logo Contact icon

News

Arista gibt die Übernahme von Awake Security bekannt

KI-gesteuerte Netzwerkerkennung und Reaktion für Clients bis Cloud Netzwerksicherheit

Arista Networks, ein führender Anbieter von kognitivem Cloud-Neworking, gab bekannt, dass es eine endgültige Vereinbarung zur Übernahme von Awake Security geschlossen hat, einem NDR-Plattformanbieter (Network Detection and Response), der künstliche Intelligenz (KI) mit menschlichem Fachwissen kombiniert, um autonom Insider- und externe Bedrohungen zu jagen und darauf zu reagieren.

Die Awake-Plattform ist dafür bekannt, dass sie einen hervorragenden Wert mit einem hervorragenden ROI zwischen Funktionen und Kosten auf dem NDR-Markt bietet und von Enterprise Management Associates (EMA) auf Platz 1 steht. Awake wird auch von vielen als technisch führend in der NDR anerkannt, darunter Emerging Technology Research, IT Central Station und Frost & Sullivan. Im Jahr 2019 erhielt Awake den Visionary Innovation Leadership Award von Frost & Sullivan für seine Innovation, hohe Kundenzufriedenheit und Gesamtleistung.

“Wir sehen eine aufregende Zukunft für Awake in der Arista-Familie”, sagte Rahul Kashyap, CEO von Awake Security. „Awake war Vorreiter bei NDR-Plattformen für Echtzeit-KI-gesteuertes Situationsbewusstsein, um digitale Assets zu sichern und dann auf diese Risiken zu reagieren. Diese Akquisition ermöglicht es uns, diese Mission voranzutreiben.“

 

“Wir heissen Awake Security im Arista-Team herzlich willkommen”, erklärte Anshul Sadana, COO von Arista Networks. “Mit der zunehmenden Verbreitung von Benutzern, Geräten und dem Internet der Dinge (IOT) ist Awakes beste Plattform zur Erkennung von Bedrohungen synergistisch mit Aristas marktführenden kognitiven Cloud-Netzwerken, die unseren Kunden proaktive Sicherheit bieten.“

Die Transaktion wird voraussichtlich im vierten Quartal des Geschäftsjahres 2020 von Arista abgeschlossen, vorbehaltlich der üblichen Abschlussbedingungen, einschliesslich behördlicher Genehmigungen. Diese Akquisition wird voraussichtlich keine wesentlichen Auswirkungen auf das Betriebsergebnis des Geschäftsjahres 2020 haben.


Weitere Informationen finden Sie in Rahul Kashyaps Blog hier und in Jayshree Ullals Blog hier.

Contact Form


All fields with * are mandatory.